Details

Pippi auf den sieben Meeren (5+)

von Astrid Lindgren, für die Bühne bearbeitet von Stefan Schroeder

  • Theater Poetenpack
    Pippi auf den sieben Meeren

Eines Tages erhält Pippi eine Flaschenpost mit einem Hilferuf ihres Vaters. Seeräuber haben die Hoppetosse gekapert und ihn gefangen genommen. Jetzt sitzt er in einem Kerker in Porto Piluse auf einer einsamen Insel fest und bittet seine Tochter, ihn zu befreien. Die Bitte kann Pippi ihrem Vater schlecht abschlagen. Zusammen mit Tommy und Annika macht sie sich ans Werk und baut ein echtes Myskodil, ein Fluggerät mit Tretantrieb.

Heimlich bricht das Rettungskommando auf und macht sich auf eine abenteuerliche Reise. Das Myskodil gibt mitten in der Südsee den Geist auf, doch zum Glück kommen Piraten auf die einsame Insel, auf der Pippi mit ihren Freunden notgelandet ist. Es gelingt Pippi, die Seeräuber zu übertölpeln und mit deren Schiff weiter nach Porto Piluse zu fahren. Aber wo halten die Piraten ihren Papa nur gefangen? Viele Abenteuer müssen die Reisegefährten bestehen, bis sie am Ziel sind.

Aufführungsrechte: Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH, Hamburg

Dauer der Vorstellung: ca. 1 Stunde 10 Minuten ohne Pause

Besetzung:
Clara Schoeller (Caterina, eine junge Sängerin), Ismael Volk (Wolfgang Amadeus Mozart), Andreas Hueck (Casanova), Arne Assmann (Musik).

Regie:Benjamin Kernen
Ausstattung:Janet Kirsten

Genre

Schauspiel, Theater für Kinder

Bevorstehende Termine

     

    Kontakt

    Theater Poetenpack e.V.
    Lennéstraße 37
    14469 Potsdam
    Tel: 0331 951 22 43
    Mail: info (hello@spam.com) theater-poetenpack.de
    Web: www.theater-poetenpack.de

    Künstlerische Leitung: Andreas Hueck
    Verträge und Organisation: Janina Heine
    Bürokommunikation: Marina Werl
    Gastspielakquise und KBB: Katharina Dembski
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Franziska Pergande
    Projektleitung: Christian Hoffmann

     

    Kontakt

    Landesverband
    Freier Theater Brandenburg e.V.
    Charlottenstraße 121
    14467 Potsdam
    +49 (0)331 · 28 05 20 7/8
    post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

     

    Gefördert durch

     

     

    Brandenburger
    Erklärung der VIELEN

     

     

     

     

     

    Newsletter

    Neues Benutzerprofil erstellen