Details

Schlemihl

Schattentheater frei nach Chamisso von WagnerHowitz

  • T-Werk, Radar Festival
    WagnerHowitz: Schlemihl (c) Mathias Voelzke

T-Werk

Radar Festival
Sa 22.02. 22:30 Uhr
T-Werk
14467 Potsdam

Peter Schlemihl hat den Deal seines Lebens gemacht. Er hat seinen eigenen Schatten gegen unendlichen Reichtum eingetauscht. Dies stellt den Neureichen jedoch vor den gesellschaftlichen Abgrund. Ausgehend von Chamissos Novelle wird eine lustig verspielte und gesellschaftlich bissige Theateradaption erschaffen, bei der klassisches Schattentheater auf moderne Projektionstechnik trifft. Ein visuell reizvoller Abend mit Charakteren auf Abwegen.  
WagnerHowitz Produktion ist eine künstlerische Kooperation, in der, unter der Regie von Rico Wagner, Max Howitz auf der Bühne als Schauspieler, Masken- und Puppenspieler zu erleben ist. Bei Radar ist neben dieser Inszenierung auch die Produktion „Frau Holle außer Kontrolle“ der Künstlergruppe zu sehen.

Regie: Rico Wagner
Spiel: Max Howitz
Regieassistenz:  Miriam Annouk Maissen
Textfassung: Stefan Wipplinger
Kostüm, Bühne, Figuren: Gildas Coustier (Manufaktor)

Dauer: 80 Min.

Gefördert von: Bezirksamt Pankow von Berlin – Amt für Weiterbildung und Kultur, FB Kunst und Kultur, Fonds Darstellende Künste e. V. – Sonderprogramm Konfiguration, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, Sanitärtechnik Werner
Mit freundlicher Unterstützung durch den Förderverein der Schaubude Berlin

Radar

Festival für Junges Figurentheater  | 21. - Mo 24. Feb 2020

Mit Radar präsentiert das T-Werk gemeinsam mit der Schaubude Berlin ein neues Festivalformat, das Tendenzen und Formen des Jungen Figurentheaters in Deutschland aufzeigt. Neben abendfüllenden Stücken von WagnerHowitz Produktion, Alessandro Maggioni & mikro krit und den Retrofuturisten widmet das Festival einen Abend der besonderen Form des Lambe Lambe, einer Art Miniaturtheater für jeweils einen Zuschauer.
Ergänzend zum Abendprogramm zeigt die Schaubude Berlin mit ihrer Produktion „i ver-rückt !“ eine Kindertheaterinszenierung, die im Kontext des Festivals „Theater der Dinge“ entstand und sich spielerisch mit experimentellen Formen des Objekt- und Materialtheaters beschäftigt.
Die Schaubude Berlin zählt zu den wichtigsten Produktions- und Spielorten für zeitgenössisches Figurentheater und wurde 2017 für ihre vielfältigen Kooperationen, Festivals, Nachwuchsförderprogramme sowie ihre Angebote für alle Altersgruppen und ihre Genregrenzüberschreitungen mit dem Theaterpreis des Bundes als besonderer kreativer Motor Berlins ausgezeichnet.

Mehr Informationen: www.t-werk.de/festival-radar.31.de.html

Genre

Figuren- und Objekttheater

Bevorstehende Termine

  • Sa 22.02.
    22:30
    T-Werk
    14467 Potsdam
    Radar Festival

Veranstaltungsort

T-Werk
Schiffbauergasse 4 E
14467 Potsdam
zur Website...

auf Google Maps anzeigen

 

Tickets

Tickets Online

Kontakt

Landesverband
Freier Theater Brandenburg e.V.
Charlottenstraße 121
14467 Potsdam
+49 (0)331 · 28 05 20 7/8
post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

Gefördert durch

 

 

 

 

Newsletter

Neues Benutzerprofil erstellen