Details

Zur Eingewöhnung: EINZELHAFT!

Choreografie in Zusammenarbeit mit ars momento e.V.

  • tanzkompanie golde g. (c) christiane schleifenbaum

Die Choreografie untersucht die Zustände im ehemaligen Durchgangsheim Bad Freienwalde (1968 bis 1987), in dem Kinder und Jugendliche eingesperrt waren und setzt sich tänzerisch mit körperlicher Gewalt, Ohnmacht, entwürdigenden Aufnahmeritualen, Angst, Zwangssport, Methoden von Bestrafung aber auch Hoffnung und Träumen auseinander. Die Choreografie soll Geschichte lebendig halten und wach rütteln.

Eintritt frei!

Credits

Tanz Juliane Bauer, Denise Noack, Konstantinos Spyrou, Christoph Viol
Choreografie Golde Grunske
Musik & Komposition Konrad Jende

Die Produktion wird unterstützt von „ars momento e.V.“ und der Bundesstiftung Aufarbeitung.

Genre

Tanz

Bevorstehende Termine

    Kontakt

    tanzkompanie golde g.
    Golde Grunske
    Karl-Liebknecht-Str.47b
    03046 Cottbus

    01590 17 68 964

    g.grunske (hello@spam.com) web.de
    www.golde-grunske.de
    www.tanzwerkstatt-cottbus.de

     

    Kontakt

    Landesverband
    Freier Theater Brandenburg e.V.
    Charlottenstraße 121
    14467 Potsdam
    +49 (0)331 · 28 05 20 7/8
    post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

     

         

    Gefördert durch

     

     

    Brandenburger
    Erklärung der VIELEN

     

     

     

     

     

    Newsletter

    Neues Benutzerprofil erstellen