Details

Was ist es wert?

Digitales Theaterprojekt

„Was ist es wert“ ist ein digitales Theaterprojekt welches in neuen performativen Formen die Schnittmenge von Landwirtschaft und Theater untersucht. Die Produktion entwickelt eine multilinguale Performance, die sowohl aus Theater als auch aus Filmelementen besteht. In einer Zeit, in der die Kultur durch Corona als nicht systemrelevant befunden wurde, wurde Aufmerksamkeit auf die Produktionssysteme der europäischen Landwirtschaft verlagert. Dies wirft Fragen auf, die in diesem Projekt untersucht werden: Fragen nach dem Wert der Lebensmittel und der darin enthaltenen Arbeit – und auch unseren Werten im Zusammenleben.

Die Protagonisten Nele (Cornelia Heyse), Fabian (Fabian Oehl) und Marc (Marc de Pablo) haben eine Scheune in der Prignitz gekauft. Während Nele und Fabian mit ihren unterschiedlichen Vorstellungen von Theater, ländlichem Leben und ihren Plänen für die Scheune zu kämpfen haben, steht der spanische Investor Marc digital von Mallorca aus mit den beiden in Kontakt. Er liefert angeregt seine eigenen Vorschläge für das Projekt, und erzählt von Erinnerungen aus seiner Kindheit, die ihn mit der Landwirtschaft und auch mit Nele und Fabian verbinden.

Besetzung:

Regie: Katja Lebelt

Darsteller*innen: Cornelia Heyse, Fabian Oehl, Marc de Pablo

Kamera: Lukas Thiele, Santiago Stankovic

Produktion: Estela M. Fernández

Dramaturgie: Inka Thunecke

Regie-/Produktionsassistenz: Charlotte Heyse

Die Produktion entsteht in Kooperation mit der Phronesis Diskurswerkstatt, dem Kleist Forum Frankfurt (Oder)

Das Projekt wird gefördert vom Fonds Darstellende Kunst aus dem NEUSTART Programm „Take Action“

Genre

Schauspiel, Filmtheater

Bevorstehende Termine

  • Mi 06.10.
    ganztägig
    Kleist Forum
    15230 Frankfurt (Oder)

 

Kontakt

Katja Lebelt
C/o fabrik Potsdam

Schiffbauergasse 10
14467 Potsdam

0151 62968186

conact (hello@spam.com) teatreblau.eu
www.teatreblau.eu
 

Kontakt

Landesverband
Freier Theater Brandenburg e.V.
Charlottenstraße 121
14467 Potsdam
+49 (0)331 · 28 05 20 7/8
post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

 

     

Gefördert durch

 

 

Brandenburger
Erklärung der VIELEN

 

 

 

 

 

Newsletter

Neues Benutzerprofil erstellen