Details

Vorzimmer der Liebe

von Kai Schubert

Zwei Paare.
Beide Paare sind auf der Suche.
Im Vorzimmer eines Paartherapeuten treffen sie aufeinander.
Die einen suchen im verflixten siebten Ehejahr Rat, um die Verknotungen ihrer Beziehung endgültig zu entwirren. Die anderen möchten es gar nicht erst so weit kommen lassen und suchen nach Präventivmaßnahmen für ihre frische Ehe. Der Gutschein für die Therapie war ein Hochzeitsgeschenk. Sie sind glücklich, aber auch etwas unsicher. Sie wissen nicht, wie sie dem üblichen Alltag entrinnen und einen durchschnittlichen Lebensweg vermeiden können.

Das andere Paar ist unglücklich, weil nichts mehr so ist, wie sie es sich einmal vorgestellt hatten. Für sie bleibt nur noch die Scheidung - den Therapeuten brauchen sie, um das Ganze ohne Schlammschlacht und einigermaßen würdig über die Bühne zu bringen.  

Der Therapeut jedoch fehlt. Um beiden Paaren die Wartezeit zu verkürzen, beginnt ein Mitarbeiter, sie in Übungen und Rollenspiele zu verwickeln, die sich musikalisch entladen.

In den Songs, von Chanson bis Pop und von Schlager bis Evergreen spiegeln sich die Sinnsuchenden und erleben mit dem Publikum die ganze Bandbreite der Liebesmöglichkeiten.

Dauer der Vorstellung: ca. 2 Stunden mit einer Pause

Genre

Schauspiel

 

Kontakt

Theater Poetenpack e.V.
Lennéstraße 37
14469 Potsdam
Tel: 0331 951 22 43
Mail: info (hello@spam.com) theater-poetenpack.de
Web: www.theater-poetenpack.de

Künstlerische Leitung: Andreas Hueck
Verträge und Organisation: Janina Heine
Bürokommunikation: Marina Werl
Gastspielakquise und KBB: Katharina Dembski
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Franziska Pergande
Projektleitung: Christian Hoffmann

 

Kontakt

Landesverband
Freier Theater Brandenburg e.V.
Charlottenstraße 121
14467 Potsdam
+49 (0)331 · 28 05 20 7/8
post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

 

Gefördert durch

 

 

Brandenburger
Erklärung der VIELEN

 

 

 

 

 

Newsletter

Neues Benutzerprofil erstellen