Details

Sound(g)arten

Sommerkonzerte im fabrik Garten

  • Sound(g)arten (c) fabrik Potsdam

Die Sommer-Konzertreihe der fabrik Potsdam präsentiert vielfältige Soundarten im Soundgarten – umsonst und draussen. Seit 2014 ist der Biergarten in der Schiffbauergasse der perfekte Ort für die Entdeckung im Wochentakt unterschiedlicher Bands. Mit frischen Getränken unter den Bäumen und einem todschicken Spielplatz für junge Piraten am Sandmeer des Volleyball-Feldes kann man bekannte Namen und neue Musiktalente entdecken. Der Eintritt ist, wie immer bei Sound(g)arten, frei.

Programm

Fr 3. Juli, 20h30: Zhetva
Fr 10. Juli, 20h30: Krogmann
Fr 17. Juli, 20h30: Deliria / Technical Difficulties
Fr 24. Juli, 20h30: Im Modus
Fr 31. Juli, 20h: Eat Ghosts
Fr 7. Aug, 20h: Konzert Tanztage
Fr 14. Aug, 20h30: Dante
Fr 21. Aug, 20h30: Antikaroshi
Fr 4. Sept: Three your mind
Fr 12. Sept: Jazzlab

ZHETVA

03. Jul 2020 | Russian Speedfolk, Balkanbeats, Gypsysongs  

Zhetva haben sich im Herbst 2005 zusammengefunden und sind seit 2006 regelmäßig in diversen Klubs und Kneipen, auf Straßenfesten und Partys zu hören. Die Band spielt Russian Speedfolk, Balkanbeats, Gypsysongs sowie Lieder aus der tschechischen Heimat der Sängerin Hanka. Die MusikerInnen haben Spaß daran, traditionelle Lieder neu zu arrangieren und mit einem frischen Sound zu interpretieren. Dabei  entsteht eine wilde Mischung aus Polka, Ska, Punk, Folk und Klassik. Über Polka- und Reggaerhythmen von Gitarre, Bass und Schlagzeug legen sich teils gefühlvoll zarte, teils kraftvolle Melodielinien von Gesang, Geige und Klarinette. Rocksound und folkloristische Tradition werden zu einem besonderen Hörerlebnis vereint. Zhetvakonzerte laden sowohl zum Zuhören als auch zum Tanzen ein. Gelegentlich treten Zhetva aber auch rein akustisch auf, was den Sound dann stärker in Richtung traditioneller Folkband färbt.

KROGMANN.

10. Jul 2020 | Deutscher Poprock

KROGMANN. bewegt seit 2010 und begeistert durch seine musikalische Vielfalt. Was als rein elektronisches Projekt begann, hat sich über die Jahre zu einer kompletten Band weiterentwickelt. Die Jungs blicken bereits auf 10 Veröffentlichungen zurück, haben es mit ihrer Musik schon bis nach Afrika geschafft. Sie zu beschreiben ist kein leichtes Unterfangen. Einen roten Faden bildet auf jeden Fall die unverkennbare Stimme von Frontmann Stefan. Seine vorwiegend deutschsprachigen Texte gepaart mit den einzigartigen Arrangements nehmen einen mit auf eine ganz eigene Reise. Das aktuelle Album heißt OHNE RAHMEN. Und dieser grenzenlosen Einstellung bleiben sie auch treu, treten mit ihren Songs immer wieder in unterschiedlicher Konstellation auf.

Derzeit entsteht ein Dokumentarfilm mit KROGMANN. In Namibia Calling begleitet der amerikanische Filmemacher Matt Sweetwood (Forgetting Dad, Beerland) einen Teil der Band auf ihrer Reise nach Namibia. Es geht um die Kraft von Musik, wie sie Menschen zusammenbringt, und was passiert, wenn man seinen Träumen folgt.

Deliria / Technical Difficulties

17. Jul 2020 | Verschachtelte Texte in feinen Melodieabläufen  

Deliria alias Menschenpest ist eine Formation unterschiedlichster Charaktere. Sie baut Musik zwischen Orientierungslosigkeit und Extase. Verschachtelte Texte in feinen Melodieabläufen, menschlich, Progrock, Scherben? Die Emotionen und motorischen Fähigkeiten bestimmt am Ende der Whiskey... Wer danach noch hört, stürmt die Bühne! 

Technical Difficulties... coming soon.

IM MODUS

24. Jul 2020 | Feinster Electro-Rock'n'Roll  

Zwei Einhörner, ein Schlagzeug, eine Tonne Tontechnik, Blinkelampen, Stirnbänder und Hymnen für die Jugend. Im Modus bringen Hermine und Harry nach Hogwarts, lassen Scarlett Johansson abblitzen und mischen Streetfighter II auf. Geboten wird feinster Electro-Rock'n'Roll zum Tanzen, Mitsingen und Ausrasten – optimal, um Konfetti zu schmeißen, Luftballons knallen zu lassen oder sich zu fragen, was das jetzt wieder soll. Titel wie „Scarlett geht krachen“, „Geiler Boy Alarm“, „Jacke mit Schrift“ oder „Hogwarts“ sind T-Shirt-Spruch-kompatibel und vereinen Jung und Alt im Moshpit bedingungsloser Liebe. Die Songs sind lang und kurzweilig genug, dass sich jeder einen persönlichen Tanzstil dazu ausdenken und darbieten kann. Raffinierte Arrangements und billige Effekte verschmelzen einsame Herzen auf dem Dancefloor zu einem lebensfrohen und schweißnassen Mob. Und an besonderen Abenden räkelt sich im Scheinwerferlicht zu „Where is my mind?“ ästhetisch ein Pikachu.

Eat Ghosts

31. Jul 2020 | Härterer Psychedelik, Prog, Jazzrock, Krautrock, Post und Jam Rock

Ist es möglich, modernen Progressive Rock zu machen, ohne wie Dream Theatre zu klingen? Eat Ghosts, eine 4-köpfige Band aus Potsdam, segelt mit Dir durch das Prog/Psych/Kunstrock-Ozean. Früher unter dem Namen MINERVA bekannt, veröffentlichten sie ein Konzeptalbum mit dem Titel "Germinal" mit einem Nicken in Richtung Postrock und Canterbury-Momente. Im Laufe der Jahre öffnete die Band ihren Geist nicht nur für allzu intellektuelle, progressive Musik. Sie wollten die alten GHOSTS EATEN und den Namen MINERVA begraben.
Eat Ghosts neues Album 'AN TI E GO' kann als ein psychedelisches, kunstvolles Rock-Album angesehen werden. Wenn Sie King Crimson, The Mars Volta oder Genesis mögen - öffnen Sie Ihre Ohren für das Debütalbum der EAT GHOSTS.

"...Weiterhin gibt es diese furiose Mischung aus härterer Psychedelik, Prog, Jazzrock, Krautrock, Post und Jam Rock, die man – wenn man das überhaupt mit einer Art Namedropping erfassen kann – irgendwo zwischen COLOSSEUM, MOTORPSYCHO, THE MARS VOLTA, VAN DER GRAAF GENERATOR und KING CRIMSON verorten kann. Wild, ungezügelt, herrlich experimentierfreudig, aber nun in einem etwas strafferen rockigen Korsett." (Review hooked on music)

Dante

14. Aug 2020 | Deutscher und englischer Rap aus der Seelenküche

Das Rap Duo Dante wuchs in einer Kleinstadt am Rhein nahe Frankreich auf. Durch die gemeinsame Liebe zur Musik und das Interesse an Rap wurde 2007 die erste Crew DNS – Die Neue Sorte zusammen mit den anderen highen Häuptlingen Nik Nolte und OiL gegründet. Im Herbst 2012 fasste Dam den Entschluss die Heimat zu verlassen um in Berlin das Studium zum Toningenieur anzutreten. Im Sommer 2014 nach erfolgreichem Abschluss folgte Jonte nach Berlin. Worauf kurze Zeit später das jetzige Duo Dante entstand. Bis Ende 2014 feilten die beiden in Dams zweiten Studio, 2Timeless, an ihrem ersten Werk namens Seelenküche. Dies veröffentlichten sie Anfang 2015 als Free EP auf ihrer Webseite, auf dem Dam der exklusive Produzent war und Jonte für die Texte und Vocals zuständig war. Kurze Zeit darauf folgten die ersten regelmäßigen Auftritte in Berlin und ein starker Konzertsommer. Seit 2016 spielen sie Bundesweit Konzerte und 2017 erscheint ihr zweites Album The Brothers. Im Juni 2019 gewinnen sie die Finale von "Potsdam on stage", einem Wettbewerb der Stadtwerke Potsdam.

The Antikaroshi

21. Aug 2020 |  Punk, Jazz, Electronica & Rock  

Seit gut 12 Jahren gibt es das TrioThe Antikaroshiaus Potsdam. In der Besetzung Drums, Bassguitar, Guitar, Keys und Voc,   werden hier stetig die Grenzen so unterschiedlicher Genres wie Punk, Jazz, Electronica auf einem soliden Rockfundament ausgelotet. Dabei wurden bisher vier Alben auf dem großartigen Exile on Mainstream Label (u.a.. DÄLEK, DYSE, VOLT etc.) veröffentlicht. Nächstes Jahr soll eine EP folgen.

 

Three Your Mind

04. Sep 2020 |  Hydrazz

Das Trio Three Your Mind besteht aus den Musikern Richard Oeckel, Marcel Siegel und Matti Thölert. Die Potsdamer bezeichnen ihren Musikstil als Hydrazz, denn wie die mehrköpfige Hydra der griechischen Mythologie manifestiert sich ihre Kunst als unzähmbar, frei und mitunter zur stilübergreifenden Eskalation neigend. Dabei werden Elemente aus experimentellem Jazz, Fusion, Breakbeat und Funk in einer kommunikativ-improvisatorischen Weise interpretiert und dargeboten. Ihre Live-Shows sind dramaturgisch aufgebaut und des Öfteren bereichern Gastmusiker*innen das Klangspektrum der Band.

Genre

Konzert, Open Air

Bevorstehende Termine

  • Fr 03.07.
    20:30
    fabrik Potsdam, Biergarten
    14467 Potsdam
  • Fr 10.07.
    20:30
    fabrik Potsdam, Biergarten
    14467 Potsdam
  • Fr 17.07.
    20:30
    fabrik Potsdam, Biergarten
    14467 Potsdam
  • Fr 24.07.
    20:30
    fabrik Potsdam, Biergarten
    14467 Potsdam
  • Fr 31.07.
    20:30
    fabrik Potsdam, Biergarten
    14467 Potsdam
  • Fr 14.08.
    20:30
    fabrik Potsdam, Biergarten
    14467 Potsdam
  • Fr 21.08.
    20:30
    fabrik Potsdam, Biergarten
    14467 Potsdam
  • Fr 04.09.
    20:30
    fabrik Potsdam, Biergarten
    14467 Potsdam
  • Sa 12.09.
    20:30
    fabrik Potsdam, Biergarten
    14467 Potsdam

 

Kontakt

fabrik Potsdam
Internationales Zentrum für Tanz
und Bewegungskunst
Schiffbauergasse 10
PF 600607, 14406 Potsdam
Tel.: 0331 2800314
Mail: contact (hello@spam.com) fabrikpotsdam.de
Web: www.fabrikpotsdam.de

Gesamtleitung:
Sabine Chwalisz, Sven Till

Kontakt

Landesverband
Freier Theater Brandenburg e.V.
Charlottenstraße 121
14467 Potsdam
+49 (0)331 · 28 05 20 7/8
post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

 

Gefördert durch

 

 

Brandenburger
Erklärung der VIELEN

 

 

 

 

 

Newsletter

Neues Benutzerprofil erstellen