Details

Sound(g)arten 2021

Sommer-Konzerte im fabrikgarten: 03.07. - 27.08.21

Die Sommer-Konzertreihe der fabrik Potsdam präsentiert vielfältige Soundarten im Soundgarten – umsonst und draussen. Seit 2014 ist der Biergarten in der Schiffbauergasse der perfekte Ort für die Entdeckung im Wochentakt unterschiedlicher Bands. Mit frischen Getränken, leckerer Falafel unter Bäumen und einem todschicken Spielplatz für junge Piraten am Sandmeer des Volleyball-Feldes kann man bekannte Namen und neue Musiktalente entdecken.

Der Eintritt ist, wie immer bei Sound(g)arten, frei.

Programm

Maggie's Farm unplugged 03. Jul 2021 

Zirkus Zirkus 09. Jul 2021 

Näselnde Stimmen Jammern 16. Jul 2021

Kaskadeur 23. Jul 2021

Planet Obsolescence 30. Jul 2021

MST 13. Aug 2021

The Antikaroshi 20. Aug 2021

J.S. Krach 27. Aug 2021

MAGGIE'S FARM UNPLUGGED

Seit über einem Jahrzehnt ist die Band vereint, verschwitzt, nicht müde, hat unendlich viel Energie und weiterhin gute Ideen für soziale Projekte… Die Fußstapfen der Vorbilder sind groß – Rage Against The Machine – Musikikonen und politische Aktivisten. Sie bestimmten musikalisch ein ganzes Jahrzehnt und bilden mit ihrer Musik eine Brücke zwischen kreativer Sprengkraft und politischem Engagement. Sie betreten die Bühnen nicht als Stars, sondern als Visionäre und Sprachrohr der Gerechtigkeit. Diese musikalisch-moralische Instanz ist die Motivation für Maggie’s Farm, sich immer wieder neuen sozialen Projekten zu widmen, und die Musik von RATM mit all ihrer Energie auf die Bühne zu bringen. Seit einigen Jahren erweitern Maggie’s Farm ihr Repertoire, für etwas versöhnlichere Töne abseits von RATM, um ein umfangreiches Unplugged-Programm, welches ihnen nicht weniger aus der Seele spricht. Sie spielen seit über zehn Jahren mit Leidenschaft und Energie, die ihren Vorbildern in nichts nachstehen.

ZIRKUS ZIRKUS

ZIRKUS ZIRKUS ist eine Potsdamer Punkband, die 2015 gegründet wurde. Die vier Mitglieder waren unter anderem in den Bands Balotellis, Crude b.e., Y, Chainbreaker, Radio Schizo und Re-Aktion aktiv. 2017 veröffentlichte die Band das Album All you can eat, außerdem sind sie auf dem 2019 veröffentlichten Sampler Essence - A Potsdam Compilation vertreten.

NÄSELNDE STIMMEN JAMMERN

Näselnde Stimmen Jammern ist ein jukeboxartiges Musicalprojekt aus der Feder des Schreibkollektivs Peterbarbara. Es erzählt von der „Beschissenheit“ der Dinge und der reinigenden Kraft des laut vor sich hin Meckerns, Weinens und Jammerns – mit oder ohne musikalische Untermalung.

 „Berlin ist grau im Winter und der Winter ist die längste Jahreszeit – auf den Winterblues folgt die Frühjahrsmüdigkeit, das Sommerloch und die Herbstdepression, außerdem habe ich meine Miete noch nicht bezahlt. Bin ich nur müde oder bin ich doch schon chronisch melancholisch? Und warum wohne ich eigentlich freiwillig zwischen Betonwänden?

Ein Plädoyer für das Eingraben in Melancholie, das Suhlen in Trauer, für das Einkuscheln in der Verzweiflung oder auch das stumpfe vor sich hin Starren!“

KASKADEUR

Mit fast zehn Jahren gilt das Potsdamer Ensemble Kaskadeur als Konstante und Benchmark seiner Zunft. Die Band aus dem Künstler*innenkollektiv Brausehaus blickt auf über 200 europaweite Konzerte zurück und hat, nach mehreren Veröffentlichungen unter ihrem vorherigen Namen Stonehenge, im September 2020 ihr Debüt Uncanny Valley unter neuem Namen veröffentlicht. Genre-Eskapismus zwischen Psych, Alternative Rock und Jazz Rock sowie Ausflügen weit darüber hinaus, lässt die Anarcho-Version von dem entstehen, was wohl am ehesten unter Progressive Rock zu verbuchen wäre. Das funktioniert ausgezeichnet in leise aber vorzüglich in laut.

PLANET OBSOLESCENCE

“Was für Musik spielt Ihr eigentlich?”

Eine Frage, vor der es den meisten Musikern graut, bekommt man sie doch nur allzu oft gestellt und weiß trotzdem nie, wie man sie auf die Schnelle im Smalltalk-Format beantworten soll. Planet Obsolescence haben sich dem Problem angenommen und eine passende Antwort auf diese nur vermeintlich einfache Frage gefunden: Gump. So beschreibt die vierköpfige Band aus Potsdam ihren Stil, der zurecht einen neuen Genre-Begriff verdient; Zuordnungen wie New Wave oder Post Punk greifen zu kurz, um den vielseitigen Sound der Band zu beschreiben. 
Das wachsende Publikum und das Potenzial ihrer Musik machten schließlich ein Potsdamer Label auf die Band aufmerksam. Mit Tim, der seit dem Sommer 2019 bei Planet Obsolescence Schlagzeug spielt, hat die Band im Herbst 2019 ihr Debüt-Album aufgenommen, welches im Frühjahr 2020 erschien.

MST

Intensive Spannung und dichte Atmosphäre kennzeichen die instrumentalen Tracks von MST, dem Soloprojekt des Drummers und Multi-Instrumentalisten Mesut Gürsoy. Ganz in der eklektischen Tradition des “Purple Sounds” wandert der in Berlin lebende Künstler mühelos zwischen Genres und nimmt die Zuhörer*innen mit durch halsbrecherische Rhythmuswechsel und tiefe Emotion. MST wurde 2017 zunächst als reiner Live Act ins Leben gerufen, der mit akustischen Drums und Synthesizern beeindruckende Energie erzeugt. Alles, was auf der Bühne passiert, wird live kreiert und lässt Raum für Improvisation und Interaktion. Am 18. September 2020 erschien mit Exeunt, Vol.1 der erste offizielle Release von MST.

THE ANTIKAROSHI

EXTRACT. TRANSFORM. DEBASE.  ...ist das fünfte Album der Band und es benötigte fünf Jahre, um das Licht der Welt zu erblicken. Thematisch beschreibt es den Kreislauf unserer derzeitigen Gesellschaft, der vor allem auf Geschwindigkeit setzt und somit Oberflächlichkeit generiert. Eine Metapher, in der letztendlich nur noch Überschriften zählen, die man im Vorbeirauschen wahrnimmt. Dabei liefern The Antikaroshi ein Album ab, das vor allem Dinge in Frage stellt, das sich mit der eigenen Rolle spielerisch ebenso auseinandersetzt wie mit konkreten Dissonanzen unserer Gesellschaft wie Autoritätshörigkeit und Machismo. Musikalische Konfliktverarbeitung. War ihr Sound in den Anfangstagen noch sehr in der Nähe von Bands wie Fugazi, Faraquet oder Shudder To Think – den Protagonisten des DC Undergrounds zu verorten – so hat sich die Band im Laufe der Jahre ihr ganz eigenes Musikuniversum geschaffen!

J.S. KRACH

J.S. Krach, eine Band, in deren Musik man genau so viel oder wenig interpretieren kann wie in den Namen selbst. Es hängt also ganz von der Betrachtungsweise des Moments ab. So versuchen die drei Musiker mit, aus heutiger Sicht vielleicht überdimensioniert wirkenden Instrumenten, den Facettenreichtum sich dauernd wechselnder Momente und Stimmungen, genannt Leben, widerzuspiegeln. Eine große Rolle spielt dabei ihr musikalischer Einfluss, der sich über die letzten fünf/sechs Jahrzehnte erstreckt.

Da bleibt nur eins zu sagen:

oh J S KRACHt

Genre

Konzert

Bevorstehende Termine

  • Fr 13.08.
    21:00
    fabrik Potsdam, Garten
    14467 Potsdam
  • Fr 20.08.
    22:00
    fabrik Potsdam, Garten
    14467 Potsdam
  • Fr 27.08.
    20:00
    fabrik Potsdam, Garten
    14467 Potsdam

 

Kontakt

fabrik Potsdam
Internationales Zentrum für Tanz
und Bewegungskunst
Schiffbauergasse 10
PF 600607, 14406 Potsdam

0331 2800314

contact (hello@spam.com) fabrikpotsdam.de
www.fabrikpotsdam.de

Gesamtleitung:
Sabine Chwalisz, Sven Till

Kontakt

Landesverband
Freier Theater Brandenburg e.V.
Charlottenstraße 121
14467 Potsdam
+49 (0)331 · 28 05 20 7/8
post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

 

     

Gefördert durch

 

 

Brandenburger
Erklärung der VIELEN

 

 

 

 

 

Newsletter

Neues Benutzerprofil erstellen