Details

Jugend ohne Gott

Ödön von Horváth

  • Jugend ohne Gott (c) theater 89

In seinem Roman aus dem Jahr 1937 erzählt Horváth (1901-1938) die Geschichte eines jungen Lehrers in Bayern, der einem Schüler die Aussage: „Alle Neger sind hinterlistig, feig und faul“, ankreidet. Diese Korrektur löst eine Hetzjagd auf ihn aus. Zugleich kommt ein mörderisches Geschehen unter den Schülern in Gang. Wie in einem Krimi sind die Ereignisse miteinander verknüpft …

theater 89 sucht die Zusammenarbeit mit Schülern und Lehrern im Land Brandenburg und bietet seine Stücke sowie sein Knowhow an, um lebendige Begegnungen mit Schauspiel und Schauspielern, mit Literatur und Theater vor Ort zu ermöglichen. Das sind einerseits INSZENIERUNGEN, die in oder für Schulen gezeigt werden, KOPRODUKTIONEN mit Schulen und WORKSHOPS in Schulen, die unter anderem der Prüfungsvorbereitung dienen.

Credits

Regie  Hans-Joachim Frank
Dramaturgie  Jörg Mihan

Spielfassung  theater 89
Musik  Jörg Huke

Mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und des Landkreises Teltow/Fläming.

Uraufführung 26. März 2010 im theater 89 Berlin
Brandenburg-Premiere 18. April 2010 im Kulturzentrum DAS HAUS – Altes Lager, Gemeinde Niedergörsdorf

Genre

Schauspiel, Junges Publikum

 

Kontakt

theater 89 gGmbH
Dorfstraße 7
17291 Nordwestuckermark / OT Naugarten
Tel: 039852-498151
Mail: wilde (hello@spam.com) theater89.de
Web: www.theater89.de

Künstlerischer Leiter: Hans-Joachim Frank
Geschäftsführerin: Uta Wilde

Kontakt

Landesverband
Freier Theater Brandenburg e.V.
Charlottenstraße 121
14467 Potsdam
+49 (0)331 · 28 05 20 7/8
post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

 

Gefördert durch

 

 

Brandenburger
Erklärung der VIELEN

 

 

 

 

 

Newsletter

Neues Benutzerprofil erstellen