Details

In der Hasenschule (4+)

Puppentheater frei nach dem Kinderbuch „Die Hasenschule“

  • Figurentheater Ute Kahmann_In der Hasenschule (c) Figurentheater Ute Kahmann
  • Figurentheater Ute Kahmann_In der Hasenschule (c) Figurentheater Ute Kahmann

Max Langohr ist fünf und darf schon in die Schule gehen. Seine kleine Schwester Martha beneidet ihn darum. Sie möchte auch schon groß sein und das machen, was Max machen darf. Dieser aber ist genervt. Mit einem Mädchen kann man nicht richtig Haken schlagen und ein Angsthase ist sie außerdem. „Du bist einfach zu klein“, sagt Max zu seiner Schwester. Martha aber sieht das ganz anders und folgt ihrem Bruder heimlich in die Schule. Dort lernt sie einiges über gesunde Ernährung und vor wem sich ein Hase in Acht nehmen sollte. Max gefällt der Ausflug seiner Schwester so gar nicht. Das ändert sich erst, als der Jäger auftaucht, und Martha mit Tricks und Cleverness unter Beweis stellt, dass sie kein Angsthase ist.

Ute Kahmann spielt seit 1987 Figurentheater für Kinder und Erwachsene. Neben verschiedenen Regieaufträgen arbeitet sie als Gastdozentin an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Mit ihren unverwechselbaren Inszenierungen ist sie regelmäßig bundesweit auf Gastspielreise und wurde bereits mehrfach auf diverse Festivals eingeladen.
 

„Mit viel Gespür für die jeweiligen Charaktere lässt Ute Kahmann die Figuren agieren.“ Schwetzinger Zeitung

 

 

Regie: Holger Brüns
Spiel: Ute Kahmann
Ausstattung: Maarit Kreuzinger
Bühnenbau: Ralf Klimek

Dauer: 45 Min.

Eintritt: Erwachsene 8 Euro / Kinder 6 Euro / Familienkarte 23 Euro (Tageskasse +1 Euro)

Genre

Schauspiel, Theater für Kinder, Figuren- und Objekttheater

Bevorstehende Termine

 

Kontakt

T-Werk e.V.
Schiffbauergasse 4 E
14467 Potsdam

0331 719139

kontakt (hello@spam.com) t-werk.de
www.t-werk.de
www.unidram.de

Künstlerische Leitung:
Franka Schwuchow
Jens-Uwe Sprengel

Kontakt

Landesverband
Freier Theater Brandenburg e.V.
Charlottenstraße 121
14467 Potsdam
+49 (0)331 · 28 05 20 7/8
post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

 

     

Gefördert durch

 

 

Brandenburger
Erklärung der VIELEN

 

 

 

 

 

Newsletter

Neues Benutzerprofil erstellen