Details

Die deutschen Kleinstädter

Ein Lustspiel von August von Kotzebue

  • Die deutschen Kleinstädter (c) theater 89

Der Bürgermeister des Städtchens Krähwinkel möchte seine Tochter Sabine mit dem Bau-, Berg- und Weginspektors-Substitut Sperling vermählen. Sie hat aber in der Residenzstadt einen Herrn Olmers kennengelernt, den sie heiraten will. Kurz vor der Verlobung mit Sperling taucht der besagte Herr in Krähwinkel auf. Er wird für einen Hochgestellten, gar für den König incognito, gehalten. Er bemüht sich, die Verlobung mit Sperling zu verhindern und als möglicher Schwiegersohn die Angehörigen von Sabine für sich zu gewinnen, doch die sind von den „großstädtischen“ Gepflogenheiten des Fremden irritiert. Und da in Krähwinkel alles seine Regeln hat, stößt er auf Widerstand …

Credits

Regie  Hans-Joachim Frank
Bühne und Kostüme  Barbara Noack
Dramaturgie  Jörg Mihan

Assistenz  Christian Schaefer
Lichtdesign/Technik  Moritz Meyer
Maske  Anne-Claire Meyer

Öffentlichkeitsarbeit  Uta Wilde/Ronald Richter

Anfertigung der Dekoration  theater 89

Die Inszenierung entstand als Sommertournee 2019 durch Städte mit historischen Stadtkernen im Land Brandenburg in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft "Städte mit historischen Stadtkernen".

Genre

Schauspiel, Open Air

 

Kontakt

theater 89 gGmbH
Dorfstraße 7
17291 Nordwestuckermark / OT Naugarten
Tel: 039852-498151
Mail: wilde (hello@spam.com) theater89.de
Web: www.theater89.de

Künstlerischer Leiter: Hans-Joachim Frank
Geschäftsführerin: Uta Wilde

Kontakt

Landesverband
Freier Theater Brandenburg e.V.
Charlottenstraße 121
14467 Potsdam
+49 (0)331 · 28 05 20 7/8
post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

 

Gefördert durch

 

 

Brandenburger
Erklärung der VIELEN

 

 

 

 

 

Newsletter

Neues Benutzerprofil erstellen