Details

Die Entdeckung der Langsamkeit

Musikalisch-szenische Lesung nach Sten Nadolny

  • Tobias Morgenstern und Thomas Rühmann auf dem Theaterschiff „Sidd“
    Foto: Uwe Wolf

Die Entdeckung der Langsamkeit

Ein Zehnjähriger, der zu langsam ist, einen Ball zu fangen, will den Nordpol erobern. John Franklin sieht anders, denkt anders, handelt anders als die Mehrheit. Seine Langsamkeit wird zur Entdeckung eines Prinzips – menschenfreundlich und zukunftsfähig.

Sten Nadolny, der im letzen Jahr spontan eine Vorstellung besuchte, sagte, er habe seinen Text durch die Inszenierung am Theater am Rand noch einmal völlig neu entdeckt.

Credits

Thomas Rühmann liest aus Sten Nadolnys Roman „Die Entdeckung der Langsamkeit“. Tobias Morgenstern kommentiert auf dem Akkordeon.

Lieder des Lausitzer Poeten Gerhard Gundermann begleiten John Franklins spannende Reisen auf das Meer der Möglichkeiten.

Preisinfos

Empfohlener Austrittspreis: 20 €

Genre

Schauspiel, Musikalisch-literarisches Programm

Bevorstehende Termine

    Kontakt

    Theater am Rand
    Zollbrücke 16
    16259 Oderaue

    033457 66521

    info (hello@spam.com) theateramrand.de
    www.theateramrand.de

    Geschäftsführerin:
    Almut Undisz
    undisz (hello@spam.com) theateramrand.de

    Kontakt

    Landesverband
    Freier Theater Brandenburg e.V.
    Charlottenstraße 121
    14467 Potsdam
    +49 (0)331 · 28 05 20 7/8
    post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

     

         

    Gefördert durch

     

     

    Brandenburger
    Erklärung der VIELEN

     

     

     

     

     

    Newsletter

    Neues Benutzerprofil erstellen