Details

Bevor wir gehen

Biografisches Theater von Frauen zwischen 14 und 86 Jahren

  • Bevor wir gehen (c) Ulrich Soeder
  • Bevor wir gehen (c) Ulrich Soeder

Ensemble des Augenblicks

Helma und Margit sind Freundinnen, doch durch die Teilung Deutschlands werden sie nach Ende des 2. Weltkriegs getrennt. In Ost und West erleben sie die Nachkriegszeit, brechen aus alten Rollenbildern aus, sind aber auch geprägt von kriegstraumatischen Erlebnissen, der kirchlichen und gesellschaftlichen Moral und den ständigen Veränderungen des Zeitgeists der Jahrzehnte. Ein intensiver und kraftvoller Dialog zwischen Großmüttern, Müttern und Enkelinnen entspringt, ein Ringen der Generationen um Vergangenheit, Erbe und Zukunft.

20 Frauen aus drei Generationen entwickelten mit den Regisseurinnen Julia Strehler und Ulrike Lykke Langer aus autobiografischen Texten dieses intensive und berührende Theaterstück. Jeweils acht der Laiendarstellerinnen zwischen 14 und 86 Jahren aus ganz Deutschland bringen es auf die Bühne, einige sind außerdem über Filmszenen in die Aufführung eingewoben.

Zu den online-Termine am 5., 6. und 8. März, jeweils 19.30 Uhr!

Credits

Ausführende
Julia Strehler und Ulrike Lykke Langer – Theater
Christine Boock und Heidi Snel – Film
Iris Seraphin Bergner – Bühne & Kostüme
Darstellerinnen: Frauen und Mädchen zwischen 14 und 86 Jahren aus dem Fläming, Sachsen und ganz Deutschland

Trägervereine für das Projekt „Bevor wir gehen“ sind der in Jahnishausen bei Riesa ansässige Academia Dantesca Jahnishausen e.V. und der in Bad Belzig ansässige Respekt e.V.

Gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie den Landkreis Potsdam-Mittelmark und die Stadt Riesa. Mit freundlicher Unterstützung durch die Mittelbrandenburgische Sparkasse und die Sparkasse Meißen.

Tickets

Karten: 18,- / erm. 13,- €

WICHTIG: Auf Grund von Corona ist die Anzahl der Plätze pro Aufführung auf 60 begrenzt. Die Karten müssen vorbestellt werden und sind bis 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse abzuholen.

Kartenvorbestellung: theater@strehler-online.de

Genre

Dokumentartheater, Bürgertheater

Bevorstehende Termine

    Kontakt

    Landesverband
    Freier Theater Brandenburg e.V.
    Charlottenstraße 121
    14467 Potsdam
    +49 (0)331 · 28 05 20 7/8
    post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

     

         

    Gefördert durch

     

     

    Brandenburger
    Erklärung der VIELEN

     

     

     

     

     

    Newsletter

    Neues Benutzerprofil erstellen