News Details

+++ Mikro-Stipendienprogramm für Brandenburger freiberufliche Künstler*innen +++

Auszug aus der Pressemitteilung des Brandenburger Ministerium für Wissenschaft , Forschung und Kultur:

"Freiberufliche professionelle Einzelkünstlerinnen und -künstler können einmalig 1.000 Euro bekommen, um während der Corona-Krise kleine künstlerische Projekte realisieren zu können. Voraussetzungen sind der Hauptwohnsitz im Land Brandenburg, eine Kurzbeschreibung des geplanten künstlerischen Projektes und die Mitgliedschaft in der Künstlersozialkasse. Im Einzelfall reicht auch der Nachweis der Mitgliedschaft in einem Fach- oder Berufsverband. Die Bewerbungen müssen in Papierform bis zum 09. Juni 2020 an das Kulturministerium geschickt werden."

"Die Stipendien werden nicht auf die Grundsicherung angerechnet, teilte das Ministerium in Potsdam mit." (Blog Potsdamer Neueste Nachrichten, 16:29 12.5.2020 )

Die entsprechende Richtlinie, das Antragsformular sowie weitere Informationen sind ab sofort hier online abrufbar.

Ab dem 11. Mai stellt das Kulturministerium für Rückfragen zudem eine Hotline unter der Nummer 0331 – 866 4932 bereit.
Sie ist montags bis freitags, 09.00 bis 12.00 sowie 13.00 bis 16.00 Uhr, erreichbar.

Förderung

Kontakt

Landesverband
Freier Theater Brandenburg e.V.
Charlottenstraße 121
14467 Potsdam
+49 (0)331 · 28 05 20 7/8
post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

 

Gefördert durch

 

 

Brandenburger
Erklärung der VIELEN

 

 

 

 

 

Newsletter

Neues Benutzerprofil erstellen