News Details

+++ Corona-Hilfe für Kultureinrichtungen im Land Brandenburg +++

Brandenburgs Kulturministerin Manja Schüle hat heute am 29. April die landeseigene Corona-Hilfe für Kultureinrichtungen bekanntgegeben. Sie richtet sich an kommunale Kultureinrichtungen und gemeinnützige kulturelle Vereine sowie Stiftungen und Gesellschaften, um bis zu 50 % der zwischen 11. März und 31. August 2020 angefallenen Einnahmeausfälle anteilig auszugleichen, wobei nur Einnahmeausfälle von Kulturveranstaltungen und sonstigen Kulturprojekten im Land Brandenburg geltend gemacht werden können. Vorausgesetzt wird, dass der Antragstellende alle Möglichkeiten zur Einsparung vertraglich nicht verpflichtender Ausgaben nutzt. Investitionen und Ausstattungsmaßnahmen sind nicht förderfähig. Die Corona-Hilfen ergänzen die bereits laufenden Hilfsprogramme des Landes und des Bundes.

Die entsprechende Richtlinie, das Antragsformular sowie weitere Informationen sind hier online abrufbar.

Zudem wird ein Stipendienprogramm für freiberufliche Künstlerinnen und Künstler bereitgestellt, bei dem die Stipendiat*innen einmalig 1000 Euro erhalten, wobei vorausgesetzt wird, dass sie in der KSK sind. Die entsprechende Richtlinie, das Antragsformular sowie weitere Informationen werden in KW 19 auf der Seite des Ministeriums veröffentlicht.

Förderung

Kontakt

Landesverband
Freier Theater Brandenburg e.V.
Charlottenstraße 121
14467 Potsdam
+49 (0)331 · 28 05 20 7/8
post (hello@spam.com) freie-theater-brandenburg.de

 

Gefördert durch

 

 

Brandenburger
Erklärung der VIELEN

 

 

 

 

 

Newsletter

Neues Benutzerprofil erstellen