TON UND KIRSCHEN WANDERTHEATER

Ton und Kirschen ist eine Wandertheatergruppe, die sich im Frühjahr 1992 gegründet hat und seitdem in Werder (Havel) zu Hause ist. Von hieraus zieht Ton und Kirschen mit seinen Produktionen in alle Richtungen des Landes Brandenburg. Wir installieren unsere Bühne und Tribüne auf historischen Plätzen, aber auch mitten im Dorf oder sogar auf Äckern. Wir wurden auch oft zu Theaterfestivals im Ausland eingeladen und spielten schon in Irland, Polen, Tschechien, Russland, Belgien, Italien, Schweiz und in Frankreich und auf verschiedenen Kontinenten.
Unser Ensemble kommt aus Deutschland, England, Wales, Frankreich, Mexiko und aus Kolumbien.
Unter der künstlerischen Leitung von David Johnston und Margarete Biereye entstanden 20 Produktionen.

»Von einer Liebesszene in den Zoo, von süffiger Nostalgie zum Lacher, von Selbstreflexion in die Situationskomik, und dazwischen nur ein Augenblick: Das kann nur Theater. Ohnehin liegt, was man sieht, im Auge des Betrachters.«
Lena Schneider, PNN

Kontakt:
Ton und Kirschen Wandertheater
Dr.-Külz-Straße 116
14542 Werder/Havel
Tel/Fax: 03327-40411
Mobil: 0171-5812032
e-mail: contact@tonundkirschen.de
web: www.tonundkirschen.de

Künstlerische Leitung: Margarete Biereye, David Johnston
Organisation: Catherine Launay
Mobil: 0163-8666215


»In the blink of an eye«

Repertoire 2018

»In the blink of an eye«
Ein Mann, der von einem warmen Wind nach Hindustan getragen wird; ein rituelles Sterben und Wiederauferstehung; Hass, der unvermittelt in Liebe umschlägt; ein Tsunami wütet; fliegende Kraniche; geheime Erinnerungen; und das alles in einem Augenblick, in the blink of an eye.

»Hans Im Glück«
von Bertolt Brecht.
Ein unvollständiges Jugendwerk von Bertolt Brecht, inspiriert von dem Märchen der Brüder Grimm. Dieses Fragment gab unserer Theatergruppe Anregung, mit all ihren künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten ein poetisch beschwingtes Theaterstück zu entwickeln, das unter freiem Himmel oder in Sälen für ein vielschichtiges Publikum gespielt werden kann.

»Perpetuum Mobile«
Der Kosmos in Bildern.
Skurrile, selbst gebaute Figuren und Wundermaschinen beherrschen die Bühne. Perpetuum Mobile ist eine andauernde Kreation, ein Spiel der Objekte, Masken, Dialoge und Mysterien. Ein Mikrokosmos, welcher die Logik von Träumen hat. Theater für alle Sinne.