NEUES GLOBE THEATER

NEUES GLOBE THEATER steht für die Idee, ausgehend von Shakespeares Globe Theater im London des 16./17. Jahrhunderts, die Essenz der dort entwickelten Spielweise auf heutige Theaterrealitäten zu übertragen.
Wir realisieren Shakespeares Prinzip der ungeteilten Szene, den direkten unmittelbaren Kontakt zu den Zuschauern, indem wir die »vierte Wand« durchbrechen und die »Lichtgrenze« zwischen Publikum und Akteuren aufheben.
Weil wir Shakespeares Stücke als aktuelles Theater verstehen, spielen wir seine Dramen in einer neuen und gut verständlichen Übersetzung, welche den Vers und die Melodie des Originals berücksichtigt. Wir übertragen unsere Globe-Spielweise immer wieder auch auf deutschsprachige Autoren.
Wir stellen in unseren Produktionen das Wesentliche ins Zentrum:
Den Schauspieler, den Text und das mit einer nur zeichenhaften Ausstattung.

»Totus mundus agit histrionem«
William Shakespeares
Inschrift über dem Globe-Theater London (1599)
frei übersetzt:
»Jeder auf der Welt agiert als Schauspieler«

Kontakt:
NEUES GLOBE THEATER
c/o Andreas Erfurth
Gutenbergstr. 97, 14467 Potsdam
e-mail: kontakt@neuesglobetheater.de
web: www.neuesglobetheater.de

 


»KÖNIG LEAR«

Repertoire 2017

»INDIEN, eine Schnitzeljagd durch die deutsche Provinz«
von Josef Hader und Alfred Dorfer

»KÖNIG LEAR«
von William Shakespeare

»DIE RÄUBER«
von Friedrich Schiller

»HAMLET«
von William Shakespeare

»WIE ES EUCH GEFÄLLT«
von William Shakespeare

»DER GUTE MENSCH VON SEZUAN«
von Bertolt Brecht, Musik von Paul Dessau

»KOMÖDIE DER IRRUNGEN«
von William Shakespeare

»OTHELLO«
von William Shakespeare